16. Indoor-Fliegen in Goldau erfolgreich durchgeführt

Und schon ist auch der diesjährige, 16. Indoor Event der IGMA Geschichte.

Dank des unermüdlichen Einsatzes der IGMA-Mitglieder konnte dieser Anlass erneut erfolgreich und mit grossem Publikumsbesuch abgeschlossen werden.

Wie schon in den vergangenen Jahren gab es wieder viele unglaubliche Flugobjekte und spektakuläre Flugvorführungen zu sehen.

So präsentierte die ETH Zürich den Prototypen eines preisgekrönten Tricopters und Christian Huber führte eine beeindruckende Palette von selbst entworfenen und gebauten Ultraleichtfliegern vor.

Das diesjährige Motto „Basten und fliegen mit Kindern“ wurde begeistert angenommen. Zum ersten Mal hatten alle Besucher die Möglichkeit, ein Indoor Modell unter kundiger Anleitung selbst zu fliegen. In einer Lehrer-Schüler Konstellation konnten alle Besucher ihr Können testen. Besonders die junge Generation liess sich dieses Angebot nicht entgehen.

Als weitereAttraktion konnten Besucher mit Hilfe einer Oculus Rift 3D Brille im virtuellen Cockpit eines Segelfliegers platz nehmen und eine Runde fliegen.

Natürlich gab es auch wieder den überaus beliebten FA-18 Simulator und die beliebte Kinder Bastelecke, in der der Nachwuchs unter Anleitung kundiger Modellbauer ein eigenes Flugzeug bauen und anschliessend in einem Wettbewerb erproben konnte.

Wer richtiges Kerosin schnuppern wollte, konnte an mehreren, über den Tag verteilten Demonstrationen zuschauen und hören, wie ein Turbinen Jet Probeläufe machte.

Abgerundet wurde der Anlass durch den beliebten Publikumswettbewerb, bei dem die Zuschauer das interessanteste Modell wählen durften.

An den diversen Wettbewerben gab es erneut viele glückliche Gewinner.

Bildergalerie des Indoor Events 2019:

Herzlichen Dank an alle Piloten, Igma Mitglieder und Sponsoren.

Ferienpass 2016

Am 13.07. 2016 war bei der IGMA erneut Ferienpass Tag.

Leider spielte uns das Wetter zum wiederholten Mal einen Streich und so musste der Anlass in den trockenen Räumlichkeiten des Hofmatt Schulhauses in Arth durchgeführt werden.

11 interessierte Jungpiloten hatten an diesem Tag die Gelegenheit, unter Anleitung ein kleines Balsaholz Modell zu bauen und sich an verschiedenen Simulatoren zu versuchen. Insbesondere der realitätsnahe FA-18 Simulator erfreute sich grosser Beliebtheit. Auch die Versuche, mit einer echten Fernsteuerung ein Modellflugzeug in der Luft zu halten und idealerweise wieder sicher zu landen, konnte die Kinder faszinieren.

Trotz unfreundlichen Wetter konnte der Anlass so mit zufriedenen Kindern abgeschlossen werden.

Einige Impressionen des Tages sind hier zu finden:

Vereinsmodell 2015

Nach quälend langem Warten auf die Modell Lieferung konnten Ende November alle Modelle an die glücklichen neuen Besitzer übergeben werden.

An mehreren Freitag Abenden wurde dann eifrig an den Modellen gebohrt, geschliffen, geklebt, gelötet und justiert. Noch sind die Arbeiten bei den meisten Mitgliedern nicht abgeschlossen, aber die Weihnachtsferien bieten allen eine willkommene Möglichkeit, weiter voranzukommen…

Ein paar Impressionen findet ihr hier: